Responsive Design: Alles Neu macht der Mai

Spielplatznet.de erhält neues Design.

Spielplatznet.de erhält neues Design.

Was lange währt wird endlich gut. Unter diesem Motto und mit etwas professioneller „Designerhilfe“ haben wir das Layout von Spielplatznet.de neu gestaltet. Mit neuem Logo, Farben und Look&Feel wurde die Webseite auf den neuesten Stand gebracht. Das beinhaltet auch einen responsive Seitenaufbau, der sich automatisch an die Bildschirmauflösung  des Nutzers anpasst. Im Detail sind folgende Änderungen zu nennen:

Modernes Design

Mit dem Update wurde ein neues moderneres Design integriert, welches sich verschiedener Grüntöne bedient. Zudem hat Spielplatznet ein neues Logo bekommen. wobei es ist eigentlich überhaupt das erste richtige Logo 😉 Das Motiv basiert auf den „Bewertungssmilies“, die innerhalb des Kartenfensters als Marker fungieren. Ein lächelnder Smilie innerhalb der Sonne umgeben von blauen und grünen Flächen soll das positive Lebensgefühl glücklicher Kinder auf Spielplätzen wiedergeben.

Das Design soll die Usability verbessern und die wesentlichen Funktionen besser hervorheben. Dafür wurden die wichtigsten Elemente, wie „Spielplätze suchen“ und „Spielplatz eintragen“ in den Vordergrund gestellt. In der zweiten Rangfolge stehen der Blog sowie immer wechselnde Bilder von Spielplätzen. Zudem ist es nun auch möglich den eigenen Standort anzeigen zu lassen. Dafür haben wir unten rechts im Kartenfeld einen entsprechenden Button hinzugefügt.

Auf den Spielplatzseiten wurden zum Beispiel das für den Upload eines Bildes bisher notwendige neue Browserfenster direkt auf der Seite integriert.

Responsive Design

Großen Aufwand haben wir in das neue responsive Design gesteckt. Wobei responsive bedeuted, dass das Design sich automatisch an die aktuelle Anzeigegröße des Browsers anpasst und dabei ist es egal, ob Sie Spielplatznet hochkant, vertikal mit einem PC, Laptop, Tablet, Phablet oder Handy besuchen. Die grundsätzliche Idee beim responsive Design ist, dass man eine Webseite nur vertikal und nie horizontal scrollen muss. Dadurch wird die Navigation gerade bei Geräten mit geringer Auflösung signifikant verbessert.

Ein Analyse der Besucherstatistiken haben die Notwendigkeit des responsive Designs verdeutlicht, denn Immer weniger Nutzer besuchen die Webseite über einen Bildschirm via PC oder Laptop, vielmehr nutzen die immer mehr User portable Geräte mit unterschiedlichsten Auflösungen. Mit der Umstellung wird dieser Entwicklung Rechnung getragen.

Die Zukunft

Natürlich bleibt das Rad nicht stehen und so wird es noch eine Menge kleinerer und größerer Änderungen geben. Zum Beispiel soll die Seite noch mehr in sozialen Netzwerken sichtbar werden. Dafür wird es verstärkt „Gefällt mir“ und „Teilen“-Buttons geben. Eine weitere Baustelle ist die Verbessung der Ladezeiten z.B. durch Reduktion von Datenbankzugriffen.

Selbstverständlich freuen wir uns über Feedback zum neuen Design, der einfach über unser Feedbackformular abgegeben werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.