Schlagwort-Archiv: Usability

Filterfunktion: Wie viele Seilbahnen gibt es in Hannover?

Bisher war es doch tatsächlich nicht möglich nach Spielplätzen mit bestimmten Eigenschaften zu suchen. Doch nun haben wir endlich einen „Filter“ der Spielplatzsuche hinzugefügt. Und der ist sogar ganz einfach zu nutzen.

Ein Klick auf „Suche filtern…“ öffnet einen Auswahlfenster mit den Bereichen:

  • Kategorie,
  • Features,
  • Spielgeräte Action und
  • Spielgeräte Kleinkind.

Je nach Auswahl werden dann nur die entsprechenden Spielplätze einer Stadt angezeigt. Dabei gilt: Jeder selektierte Eintrag wird zu einem Pflichtelement. So kann man z.B. alle Abenteuerspielplätze mit Toren oder alle Indoorspielplätze mit Geburtstagsoption suchen. Was dann gefiltert wurde, wird anschließend in der Ansicht noch mal aufgeführt.

Und jetzt wissen wir auch, dass es 31 Spielplätze mit Seilbahn in Hannover gibt :o)

Mit der Einführung der Filterfunktion kommen wir einem der am häufigsten genannten Erweiterungswünsche nach und hoffen, dass sie vielen Kindern und Eltern zum auffinden des zukünftigen Lieblingsspielplatzes verhilft.

Achja, hast Du auch einen besonderen Featurewunsch, dann teile uns das doch über das Feedbackformular mit. Vielen Dank!

Bewertung von kostenpflichtigen Einträgen

BewertungsbuttonWenn etwas Eintritt kostet, dann erwartet man auch etwas. Wenn dann die Erwartungen enttäuscht werden, ist der Frust schnell groß. Um Dampf abzulassen wird sich dann hin wieder per negativer Bewertung beim Betreiber „gerächt“. Die meisten dieser Bewertungen sind jedoch überzogen oder nicht angemessen.

Es war nie die Intention von Spielplatznet Indoorspielplätze oder ähnliche Angebot durch negative Bewertungen in finanzielle Schwierigkeiten zu bringen. Oft werden wir gebeten Bewertungen zu löschen, da sie entweder unsachlich oder schlichtweg falsch sind. Wie wir bereits im Artikel „Bewertete Indoorspielplätzen“ dargelegt haben, werden wir auch in Zukunft sämtliche Bewertungen eines Indoorspielplatzes löschen, wenn wir darum gebeten werden.

Leider haben diese unsachlichen Bewertungen in letzter Zeit spürbar zugenommen. Das betrifft jedoch ausschließlich kostenpflichtige Inhalte. Leider bringen diese Bewertungen niemanden einem Vorteil, denn:

  • dem nachfolgenden Leser einen falschen Eindruck,
  • dem Betreiber womöglich weniger Kundschaft bis hin zur Insolvenz und
  • uns machen sie unnötig Arbeit.

Bisher war auf Spielplatznet ein solcher Eintrag sehr schnell gemacht. Und zudem mit einer falschen oder erfundenen E-Mailadresse.

Um die Hürde für Bewertungsmissbrauch etwas höher zu hängen kann man in Zukunft kostenpflichtige Einträge nur noch als registrierter Nutzer tätigen.

Dabei bleibt die Identität des Nutzer jedoch geschützt, da wir auch weiterhin nicht die E-Mailadresse des Nutzers veröffentlichen werden. Nur, wenn es sich um eine wiederholte üble Verleumdungen handelt, dann werden wir nach Vorwarnung und Überprüfung des Sachverhalts die Daten an den Betreiber weitergeben.

Facebooklogin

AnmeldeformularFür alle, die gerne weiterhin einen Indoorspielplatz ehrlich bewerten möchten und nicht den „langen“ Weg der Registrierung gehen möchten, haben wir ab sofort den Login über Facebook hinzugefügt.

Mit dem Facebooklogin kann man sich mittels zwei schnellen Klicks einloggen und ist damit automatisch registriert. Wir hoffen, dass viele Nutzer davon gebrauch machen und werden in Zukunft auch angeben, ob eine Bewertung von einem registrierten Nutzer stammt oder auch nicht. Gleichwohl kann man sich auch weiterhin ganz regulär über E-Mail und Passwort registrieren und anmelden.

Wir denken, dass dadurch die Qualität der Bewertungen in Zukunft wieder zunehmen wird und wir von Spielplatznet in Zukunft weniger Fakebwertungen löschen müssen :o)

2016 startet mit vielen Neuerungen

Na, wer hat es schon gemerkt? Richtig, wir haben einige Veränderungen inklusive diverser Neuerungen auf Spielplatznet.de umgesetzt. Finaler Auslöser für die Umstellung war das Update unseres Designtemplates, doch hier die Neuerungen im Einzelnen:

Neues BackEnd als aufwendigste Neuerung

Die größte Änderung sieht man nicht, aber man spürt sie. Denn wir haben das bisherige Backend komplett ersetzt und neu programmiert. Das Backend sorgt dafür, dass alle Seiten gleich aussehen und belegt die entsprechenden Felder, wie Seitentitel oder Seitenbeschreibung. Der größte Vorteil des neuen Backends liegt jedoch in der Geschwindigkeit, denn die Seiten werden jetzt spürbar schneller aufgebaut. Damit kann der nächste Sommer mit abermals tausenden von Besuchern hoffentlich diesmal ohne

Nutzerbereich

Listen im Nutzerbereich

Verzögerungen kommen.

Im Rahmen diese Neuerung haben wir gleichzeitig das Look&Feel verschiedener Seiten aktualisiert. Dazu gehört zum Beispiel der Bereich für registrierte Nutzer. Hier ist nun alles ein wenig aufgeräumter. Das gleiche gilt auch für die FAQ und diverse andere Seiten.

Neue Responsiveelemente

Spielpark Tiefenriede

Neue Darstellung von Fotos

Schon eher sichtbar sind die neuen responsive Elemente. Responsive ist wichtig, wenn eine Seite  unter unterschiedlichen Auflösungen dargestellt wird, denn Spielplatznet soll natürlich auf Desktop-PC , Tablets und Handys gleichermaßen funktionieren. Dafür haben wir diverse Elemente der Seite auf die neue Version unseres Designtemplates angepasst.

Die vielleicht wichtigste Neuerung ist dabei die Anzeige der Spielplatzfotos. Diese werden nun ohne weißen Rand angezeigt und können per „Swipe“-Geste verschoben werden. Das verbessert gerade für Handynutzer und kleinere Bildschirme die Anzeige.

Neu ist auch der Popup-Bereich für Bewertungen und beim Einloggen von registrierten Nutzern. Diese Elemente passen sich nun ebenfalls automatisch der Bildschirmgröße an.

Hin zur einer einzigen Version

Derzeit gibt es von Spielplatznet zwei Versionen, einmal die Variante auf www.spielplatznet.de und dazu die mobile Variante in der App. Letztere soll in 2016 durch die generelle Webseite ersetzt werden. Dazu werden nun nach und nach die Features der mobilen Variante, wie Richtungsanzeigen oder eine Spielplatzliste auf der großen Karte übernommen. Der Vorteil liegt klar auf der Hand, es braucht nur noch eine Version gepflegt zu werden und Neuerungen sind automatisch für alle Nutzer verfügbar.

Rückblick auf 2015

Das ein Update mit besseren Ladezeiten und mehr Bedienbarkeit für mobile Nutzer notwendig war zeigt der Rückblick auf das letzte Jahr. Die Besucherzahlen sind abermals um 20% gestiegen auf nun knapp 1,8 Millionen Besucher und der mobile Trend setzte sich weiter fort. Waren es 2015 noch 35 Prozent Windows-/ Desktopnutzer, sind es jetzt nur noch 25 Prozent. Dreiviertel der Spielplatzsuchenden gehen also über das Mobiltelefon oder das Tablet auf Spielplatznet. Dabei wurden im letzten Jahr 60 Prozent Androidgeräte und 37 Prozent Geräte von Apple genutzt. Die restlichen 3% verwenden ein Windowsphone, Blackberry sowie diversen sonstigen Exoten.

Aber auch Spielplatznet selbst ist kräftig gewachsen. Mittlerweile sind knapp 39.000 Spielplätze im Katalog eingetragen. Das sind über 13.000 neue Spielplätze in 2015! Es ist unglaublich, dass ihr soooo viele Spielplätze eingetragen habt. Da wir alle neuen Spielplätze, Änderungen und Fotouploads überprüfen sehen wir natürlich, dass die meisten neuen Spielplätze von einigen wenigen Nutzern eingetragen wurden. Diesen Nutzern danken wir an dieser Stelle noch mal ganz außerordentlich, das ist wirklich klasse, dass Ihr so viel Engagement zeigt!

Das diese Überprüfung von Änderungen und Neueinträgen leider notwendig sind zeigen die vielen Fehleinträge und bewussten Falschmanipulationen von Spielplatzdaten. Daher hier noch mal der Hinweis an alle, die Spielplatznet bewusst nutzen, um andere zu schädigen oder Fehleinträge machen, um die Datenqualität zu beschädigen:
„Wir erkennen diese Manipulationen und es braucht nur 1 (!) Klick von unserer Seite um die Eintragungen wieder rückgängig zu machen!  Also bitte erspart uns und Euch die Zeit dafür…“

Gut, nachdem das auch gesagt wurde bleibt uns nur noch Euch ein tolles und  gesundes Jahr 2016 zu wünschen mit vielen schönen Stunden im Kreise Eurer Lieben. Vielleicht sogar auf dem neuen Lieblingsspielplatz.

2014 – Ein Rückblick

Das neue Jahr ist ein paar Tage alt und wir möchten die neu-jährliche Ruhe für einen Rückblick auf das letzte Jahr nutzen.

Neues Logo von SpielplatznetDas Highlight des letzten Jahres war für uns die Umstellung der Webseite auf ein responsive Design inklusive eines neuen Looks. In diesem Zusammenhang sind auch die Überarbeitung der Mobilversion und die Verbesserung der Bedienbarkeit beziehungsweise Verschnellerung der Ladezeiten spannende Aufgaben gewesen. 2014 war aber auch ein Jahr mit neuen Kooperationen, wie z.B. die großartige Kooperation mit kinder Schokolade.

All das hat sich sehr positiv auf die Nutzerzahlen ausgewirkt und so hatte Spielplätznet im Jahr 2014 in Summe 1,5 Millionen Besucher, die sich gut 4 Millionen Seiten angeschaut haben und die Tendenz ist weiterhin steigend.

Neben all dem ist aber eines das Wichtigste und das ist die Idee, dass es die Nutzer sind, die Spielplatznet mit Spielorten und somit mit Leben erfüllen. Deren Anzahl hat im letzten Jahr wieder kräftig zugelegt. So haben gut 4.000 neue Spielorte, 2.700 Fotos und über 2.000 Bewertungen den Weg in der Katalog gefunden. Dafür danken wir allen aktiven Nutzern hiermit ganz herzlich und wünschen jedem Leser ein gesundes und glückliches Jahr 2015.

Der Ausblick auf das aktuelle neue Jahr hat seinen Schwerpunkt bei der besseren Nutzbarkeit und Darstellung der einzelnen Spielplatzkategorien. Spielplatznet beinhaltet zum Beispiel alle Indoorspielplätze in Deutschland, aber auch anderen Kategorien, wie Ball-, Wasser-, Abenteuer- oder Skateplätze sind in Spielplatznet enthalten. Wir werden die Sichtbarkeit dieser Kategorien deutlich erhöhen und ausweiten. Wir freuen uns schon auf diese Aufgabe.

Spielplatznet mobil – Extra für Handys

Nahe Spielplätze

Nahe gelegene Spielplätze

Die Mobilversion von Spielplatznet.de inklusive WebApp gibt es nun ja schon länger. Ab heute gibt es nun ein Update mit vielen Verbesserungen und neuen Features, die speziell für die Anzeige und Nutzung auf Mobiltelefonen optimiert wurde.

Die neue mobile Version enthält folgende Änderungen bzw Erweiterungen:

  • Verändertes Design
  • Neue beschleunigte Kartendarstellung inkl. Darstellung der OpenStreetMap-Spielplätze
  • Anlegen von neuen Spielplätze inkl. Detailinformationen
  • Verbesserter Upload von Fotos und deren Darstellung (Funktioniert nur unter Android)
  • Vernetzung mit Seiten der Webseite

Verändertes Design

Spielplatzkarte

Spielplatzkarte

Das Farbschema von Spielplatnet mobil wurde an die Farbgebung der Webseite angeglichen. Im Rahmen dieser Änderung haben wir die Menüzeile (inklusive neuem Logo) vereinfacht, wodurch gleichzeitig mehr Platz für den Inhalt entstanden ist. Das Menü besteht aus den folgenden drei Einträgen „Suche“,  „Neu“ und „Karte“.

Damit sind die Kernfunktionalitäten immer sofort erreichbar. Zudem deckt sich die Anordnung mit der Darstellung der „www“ Webseite für kleine Auflösungen.

Beschleunigte Kartendarstellung

Der ressourcenintensive Kartenaufbau wurde teilweise in den Bewertungen kritisiert. Das haben wir uns zu Herzen genommen und die Kartendarstellung analog zur Webseite umgesetzt. Die genauen Änderungen kann man im Blogeintrag: Neue Straßenkarte online nachlesen.

Anlegen neuer Spielplätze

Mit dem Update kann nicht nur, wie bisher, den Ort eines neuen Spielplatzes anlegen, sondern ab sofort auch alle anderen Angaben machen. Dafür haben wir einen kleine Trick benutzt, denn für die Detaileingabe wird auf die „großer“ Webseite verlinkt. Das funktioniert, da die Webseite bekannterweise „responsive“ (vergl. Responsive Design: Alles Neu macht der Mai) umgesetzt wurde. Der Sprung fällt deshalb dem Handynutzer kaum auf und nach Abschluß der Änderungen wird der Nutzer automatisch wieder auf die mobile Version zurück geführt.

Verbesserter Upload und Darstellung von Bildern

Bildansicht

Bildansicht

Der Upload wurde analog zur Webseite umgesetzt, d.h. nach dem Upload bekommt man ein Thumbnail des letzten Bildes zu sehen und die Seite wird nicht neu geladen. Gleichzeitig ist die Darstellung der Bilder nun ebenfalls „responsive“ und passt sich automatisch der Bildschirmgröße an.

Apropos Bilder, eine der nächsten „Baustellen“ ist für uns das Bearbeiten von Fotos, d.h. man kann dann Fotos als veraltet deklarieren, drehen oder die Reihenfolge verändern. Zudem soll es möglich werden mehrere Bilder gleichzeitig hochzuladen.

Vernetzung zwischen Spielplatznet mobil und der Webseite

Zu guter Letzt gibt es nun auch einen Fußzeile, die auf die Seiten der Webseite verweißt und das Impressum, die Datenschutzhinweise sowie die Nutzungsbedingungen enthält. In Zukunft werden wir die mobile Seite und die Webseite noch stärker annähern. Dazu gehören z.B. die Auswertung des aktuellen Standorts auf der Webseite und automatische Entfernungsanzeigen sowie andererseits das Anmelden als Nutzer auf der mobilen Seite.

Mobile Seite als App

Spielplatznet mobil dient als Grundlage für die WebApp. Wer also Spielplatznet lieber als App installieren möchte, der kann das gerne auf GooglePlay machen: Link zur WebApp auf GooglePlay. Insbesondere freuen wir uns dann natürlich auch über eine positive Bewertung.

Ansonsten erreicht man die mobile Version von Spielplatznet für Handys unter: http://m.spielplatznet.de