Schlagwort-Archiv: Wasserspielplatz

Kategorien und Bundesländer

Schon gemerkt? Neuerdings kann man bei der Suche eine Kategorie vorgeben. Das wurde aber auch Zeit, da es auf Spielplatnet immer mehr „spezielle“ Spielplätze gibt und es bisher nur begrenzt möglich war, den gesuchten Ort nach Kategorien zu filtern.

Folgende Kategorien gibt es nun in der Vorauswahl (Stand 23.2.2015):

Indoorspielplätze in Deutschland

Indoorspielplätze in Deutschland

Ziel ist nun mittelfristig eindeutige Kategorien, wie Kletter- oder Freizeitparks vollständig in den Katalog zu integrieren. Bei Indoorspielplätzen ist das übrigens bereits geschehen, d. h. soweit ein Indoorspielplatz nicht gänzlich neu ist, so ist er auch auf Spielplatznet zu finden.

Damit man diese Kategorien noch besser eingrenzen kann haben wir jedem Spielplatz einem Bundesland zugeordnet. Damit ist eine Anzeige je Bundesland möglich. Wer also wissen will, welche Freizeitparks es in Niedersachsen gibt, der braucht nur nach Niedersachsen und Freizeitparks zu suchen:
http://www.spielplatznet.de/k/freizeitpark/Niedersachsen

Das funktioniert ganz hervorragend für alle 16 Bundesländer.  In diesem Sinne viel Erfolg bei der Suche des schönsten Wasserspielplatz in Berlin oder des besten Indoorparks in Bayern. Als nächsten Projekt steht dann der Filter über Spielgeräte auf dem Programm, was auch bereits mehrfach von Nutzern angefragt wurde. In diesem Sinne auch noch mal der Hinweis, dass wir uns über Feedback freuen und gerne auch Anregungen und Erweiterungswünsche eingehen.

Hier geht es dafür zum Feedbackformular.

 

Wasserspielplätze für warme Tage

Manche haben schon Sommerferien, andere müssen sich noch ein wenig gedulden. Um in den sechs Wochen schulfreier Zeit keine Langeweile aufkommen zu lassen, bietet sich bei angenehmen Temperaturen der Besuch eines schönen Spielplatzes an. Und während bei warmen Wetter die Schwimmbäder langsam überlaufen, eigenet sich als Alternative der Aufenthalt auf einem Wasserspielplatz.

Unter einem Wasserspielplatz verstehen wir einen Spielplatz, der das Element Wasser in irgendeiner Form integriert hat. Die meisten Wasserspielplätze haben eine sogenannte Matschanlage, denn Wasser in Verbindung mit Sand ergibt nunmal Matsch. Bei diesem Wasserspielplatz fließt das Wasser also durch den Sand und versickert dort langsam. Hier kann man hervoragend Matsch- und Quatschburgen bauen.

Wasserrad - Wasserspielplatz in Graal-Müritz

Wasserrad mit Kurbel – Spielplatz in Graal-Müritz

Andere Spielplätze haben einen künstlichen Wasserlauf, der zum Beispiele durch eine Pumpe mit Wasser versorgt wird. Dann kann man das Wasser an beliebigen Stellen aufstauen und die Staudämme anschließend wieder öffnen um die reißende Flut zu beobachten. Für diese Spielplätze lohnt sich die Mitnahme einer Schaufel oder eines kleinen Bootes, welches von der Strömung auf eine Schiffsreise mitgenommen wird. Diese Wasserspielplätze haben häufig Wasserräder und -mühlen mit denen man manuell das nasse Spielgerät zum Beispiel auf ein anderes Nivau oder zu einem anderen Wasserlauf bringen kann. Den Genuß einer kleinen Physiklehreinheit erhält das Kind dabei gratis.

Es gibt aber auch Wasserspielplätze mit sogenannten „Planschen“ (die sind übrigens in Berlin sehr beliebt). Das sind große Flächen mit Sprühanlagen oder Wasserfontänen. Das Wasser sammelt sich dabei oft in einer Auffangfläche, so dass sich die Kids darin erfrischen können. Diese kleinen Schwimmbadersatzanlagen eigenen sich insbesondere an heißen Tagen für einen Besuch. Bei Planschen lohnt sich insbesondere die Mitnahme von Ersatz- oder Badekleidung, denn man kann sicher sein, dass das Kind sehr naß werden wird.

Egal, für welchen Wasserspielplatz Sie sich entscheiden, bitte bedenken Sie immer, dass gerade Kleinkinder nie unbeaufsichtigt am oder im Wasser spielen sollten. Auch, wenn es vielleicht unglaubwürdig klingt, aber so bieten bereits kleinste Pfützen die Gefahr des Ertrinkens. Das passiert zum Beispiel, wenn das Kind frontal mit dem Gesicht ins Wasser fällt und aus Reflex das Wasser „einatmet“.

Wasserspielplätze sind in der Regel kostenlos nutzbar und bieten einen hohen Freizeitwert. Eine Liste von Wasserspielplätzen in Deutschland findet Ihr natürlich auf Spielplatznet.de.