Spielplatznet Logo Spielplatznet Logo
Anmelden
3 Sterne bei 7 Bewertungen
7 Bewertungen

Abenteuerspielplatz | Freizeitpark | Erlebnisraum

Lochmühle Eigeltingen

Hinterdorfstraße 44, 78253 Eigeltingen

Beschreibung

Tolle Anlage mit vielen Spielmöglichkeiten, Tieren, Ponyreiten, Traktorfahren, Quadfahren, Bauernolympiade (für Erwachsene), Klettern im Steinbruch und vieles mehr. Gastronomie, Hotel. Der Eintritt ist frei, die verschiedenen Attraktionen müssen aber jeweils bezahlt werden. Unentgeltlich können nur zwei alte Spielplätze und ein Tiergehege genutzt werden.

Der Spielplatz (Webseite) macht einen mittelmäßigen Eindruck, hat einen ruhigen Lautstärkepegel. Zudem ist er viel besucht. Der Eintritt ist kostenpflichtig. Geeignet für Kinder im Alter von 3-16 Jahren.

Spielplatzgeräte

Sandspielbereich  Rutsche  Wippe/Federtier  Klettergerät  Kletterwand  Seilbahn  
Sandkasten Rutsche Wippetier/ Wippe Klettergerät Kletterwand Seilbahn
Die Spielgeräte auf dem Spielplatz sind alt, Kinder ab 3-4 Jahren finden sie aber schön zum Spielen. Da auf dem einen Spielplatz Tiere frei herumlaufen muss man gut auf die Kinder aufpassen.

Features

Schatten vorhanden, Gastronomie oder Kiosk, Toiletten vorhanden, Eintritt ist kostenpflichtig, Geburtstagsfeiern sind möglich

Sicherheit

Spielgerät tw. Morsch, Federung durch Rindenmulch
Die Spielplätze sind nicht eingezäunt. Einer liegt an einem Gang, der für kleine Kinder gefährlich ist. Der kleinere Spielplatz beim Restaurant ist alt, die Federungsplatten aus Hartgummi stehen hoch und sind eine Stolperfalle, bei Regen sind sie rutschig. Da dort Tiere frei herumlaufen, liegt Kot auf dem Spielplatz. Das ist für Kleine gefährlich, für alle Altersgruppen aber mindestens unappetitlich.

Letzte Änderung: 2016-10-16 00:15:51
Spielplatz angelegt von karina

Bewertungen/ Kommentare

von Rainer am 2016-08-26 23:03:14
Man muss in der Lochmühle erst mal einteilen: Es gibt kostenlose und kostenpflichtige Angebote. Zwei kostenlos nutzbare Spielplätze in einem eher mäßigen Zustand. Die Geräte sind alt und sehen z.T. auch nicht mehr schön aus, was Kinder beim Spielen aber nicht stört. Ebenfalls kostenlos anzuschauen sind etliche Kleintiere (Hühner, Truthähne, Schreibe, Ziehen, Schafe). Da diese z.T. auch frei herumlaufen liegt tatsächlich überall auch Kot herum. Das hat auf einem Spielplatz nichts zu suchen. Tatsache ist auch, dass jemand der ein wenig Ahnung von Tieren hat gleich erkennt, dass diese Tiere nicht mit Liebe sondern als Mittel zum Zweck gehalten werden. Tatsächlich ist immer wieder auffallend, dass Tiere krank oder ungepflegt sind. Kleine Elektroautos in der Nähe von dem kleinen Spielplatz verschlucken oft das Geld und funktionieren nicht. Man sieht ihnen an, dass sie schon bessere Zeiten hatten. Die Küche und die kommerziellen Spielangebote haben wir noch nicht wahrgenommen. Insgesamt ist die Anlage als rustikal und veraltet mit einer Tendenz zum erkennbaren Wandel zu betrachten. Dafür braucht es aber sicher an einigen Stellen weitere Investitionen.
von K.S. am 2016-08-12 17:31:23
Haben heute den Erlebnishof besucht. Wer mit Buggy oder Kinderwagen kommt sollte wissen, dass es stellenweise extrem steil auf dem Rundweg zugeht und die meisten Wege nur mit Schotter sind. Das heißt, Kinderwagen bleiben schnell und oft stecken und es ist extrem mühsam, an den steilen Stellen auch etwas gefährlich beim Runtergehen, wenn man samt Buggy auf dem Schotter zum Rutschen kommt. Es sollte noch erwähnt werden, dass die Esel auf dem oberen Kinderspielplatz die Farbe Rot nicht mögen und leicht aggressiv darauf reagieren, egal ob es ein Buggy ist oder eine Jacke in der noch ein Kind steckt. Bei den Fahrgeschäften (Traktorfahren, Kinderquad und Zug) ist viel zu wenig Personal. Und das Personal das vor Ort ist, ist unfreundlich und unprofessionell. Es hat für mich nichts kinderfreundliches, wenn während man den Kindern das Quad erklärt, eine Zigarette im Mund hat. Es hat für uns den Eindruck gemacht, als wären die Besuchen ein notwendiges Übel das halt ertragen werden muss da ja Geld in die Kasse kommen muss. Was auch gar nicht geht, das sind immer und überall die Negativbeschilderungen. Wie zum Beispiel, Durchgang verboten, wir meinen das ernst! Sehr schade, da das Konzept echt schön ist. Aber die Umsetzung derzeit ist echt schlecht. Deswegen von uns nur zwei Punkte.
von Familie Hildebrand am 2016-06-08 09:44:47
Wir waren für ein Familienfest im Juni zu Besuch in der Lochmühle. Für uns war es der reinste Horrorausflug! Der Park ist veraltet und renovierungsbedürftig. Auch das Inventar im Restaurant ist reif für eine Erneuerung! Die absolute Krönung waren aber die Angestellten vom Restaurant. So unfreundlich wurden wir noch nie behandelt. Auf Wünsche wurde überhaupt nicht eingegangen. Auch die Speisen kann man vergessen. Fleisch zäh, Gemüse noch hart. Die Speisen wurden einfach auf den Teller geschmissen. Einen Ausflug zur Lochmühle ist das Geld nicht wert, außer Sie möchten unfreundlich und mies behandelt werden! Lochmühle - nein danke!!!
von Die Besucher am 2014-04-20 09:16:11
Besucht Anfang April 2014. Die Lochmühle war sehr nett. Sie ist gut zu erreichen und zufinden. Parkplätze waren ausreichend, jedoch war zu dem Zeitpunkt der Park sehr gering besucht. Man konnte fast jeden Punkt mit dem Kinderwagen erreichen. Die Wege sind meist gekiest, aber befahrbar. Teilweise gab es grosse Steigungen, die Probleme machen könnten. Der Spielplatz ist auf einem dieser Berge. Die Geräte waren in einem bedingt guten Zustand, der Handlungsbedarf benötigt. Es gibt Sitzgelegenheiten für die Aufsichtspersonen. Auch im Eingangsbereich gibt es schon Spielgerät. Tiere: freilaufende Tiere sehen nicht aus wie gescgniegelte Zierkurstiere. Dafür bedienen sich einige selbst, was wirklich bedenklich ist. Gastronomiebereich und die zu bezahlende Punkte haben wir nicht genutzt. Drumherum gibt es alte Dampfmaschine, Wasserräder und sonstiges zum Sehen und hinzuspazieren. Fazit: weil kostenlos, weitläufig und abwechslungsreich ist der Besuch eine kleine Reise wert, wenn man keine kommerzielen Freizeitpark erwartet.
von Familie Baumann am 2013-12-23 17:06:30
Wir sind in der Lochmühle wann immer wir unsere Verwandten in Engen beuchen. Unserer Kinder lieben den Park. Welcher nicht mal Eintritt kostet. Bis auf die Attraktionen wie Quad fahren oder so. Was aber völlig in Ordnung ist. Das mit den ungepflegten Tieren kann ich so nicht bestätigen.
von müller am 2013-05-11 10:25:14
Prinzipiell ist ein Ausflug in die Lochmühle durchaus lohnenswert. Was jedoch einen nicht zu ignorierenden Wehmutstropfen darstellt sind die Tiere,bzw deren Haltung . Die Esel, Schafe und Ziegen laufen z.B. frei auf dem Kinderspielplatz herum , was außer den Hinterlassenschaften der Tiere in diesem Bereich auch den Nachteil mit sich bringt, das die Tiere sich selber bedienen ,soll heißen, sich z.B. aus unbeaufsichtigten Kinderwagen diverse Lebensmittel herausholen, welches Ihrer Gesundheit u.U. nicht sehr förderlich ist. Des weiteren machen die Tiere einen ausgesprochen ungepflegten und z.T. kranken Eindruck, dass sich die Frage stellt, ob sich überhaupt jemand der Tiere annimmt. Bzw auch mal ein Tierarzt nach Ihnen schaut. Meiner Meinung nach besteht in diesem Punkt ein deutlicher Verbesserungsbedarf.
von karina am 2011-08-03 15:54:18
Spielplatz bewerten

Bewertung abgeben







OSM Spiel-
plätze aus
Jetzt ein Foto vom Spielplatz hochladen...
Fotos in diesen Bereich ziehen...
Fotos auswählen...