Spielplatznet Logo Spielplatznet Logo
Anmelden
3.6 Sterne bei 6 Bewertungen
6 Bewertungen

Indoorspielplatz | Ballplatz

Hopplahopp

Kruppstraße 5, 31125 Hildesheim / Gewerbegebiet West

Beschreibung

Auf dem großen Areal des Hopplahopp in Hildesheim befinden sich zwei Indoor- und ein Outdoorbereich (zumindest im Sommer) mit super vielen Spielmöglichkeiten.

Im Winter befinden sich alle Spielgeräte im hinteren Bereich der auf dem Satellitenbild sichtbaren Halle. Nicht wundern, man geht erst durch einen Wohnutensilien-Verkaufsbereich, bevor man den eigentlich Indoorspielplatz erreicht.

Preise:
Kinder ab 2 Jahre 6,- €
Erwachsene 3,- €

Öffnungszeiten:
Indoorspielplatz
Mo-Fr 14-19 Uhr
Sa,So,Schulfrei 10-19 UHr
Outdoorspielplatz (besucher- und wetterabhängig)
Mo-Fr 15.30-17.30 Uhr
Sa,So,Schulfrei 12-18.30 Uhr

Der Spielplatz (Webseite) macht einen guten Eindruck, hat einen normalen Lautstärkepegel und ist umzäumt. Zudem ist er normal besucht. Der Eintritt ist kostenpflichtig. Geeignet für Kinder im Alter von 1-12 Jahren.

Spielplatzgeräte

Rutsche  Klettergerät  Kletterwand  
Rutsche Klettergerät Kletterwand
Neben dem Kleinkindbereich im Indoorbereich gibt es draußen auch noch eine Eisenbahn und viele mehr. Der Indoorbereich selbst besteht aus einem Schnappi, einem Wabbelberg, einem großen und kleinen Kletterlabyrinth, Bolzplatz, 8-fach Trampolinanlage, 2 Tischtennisplatten, 2 Kindercomputer, Elektrokarts und diversen Dreirädern mit Anhänger.

Features

Eintritt ist kostenpflichtig, Geburtstagsfeiern sind möglich
Letzte Änderung: 2016-01-25 17:13:24
Spielplatz wurde von einem Gast angelegt.

Fotos bearbeiten

Bewertungen/ Kommentare

von lia am 2015-01-31 17:47:37
kindergeburtstag: 15-20 min zu spät aufgemacht, Geburtstagstisch war nicht gedeckt, nach Getränken und Fahrschip mussten wir fragen, der Boden hat geklebt und es war so kalt das einige von uns krank geworden sind. der Latte macciato hat nach wasser/milch geschmeckt und war kalt. den kindern hat es trotzdem spass gemacht aber Geburtstag feiern wir dort nicht mehr. für 11euro pro Kind bin ich sehr enttäuscht.
von Kurt am 2013-05-21 17:23:45
Ich war am Sonntag mit meinem Sohn und drei weiteren Kindern aus der Nachbarschft im Hopplahopp. Ich bin mit dem Preis-leistungsverhältnis sehr zufrieden. Die Kinder hatte einen riesen Spaß und möchten natürlich wiederkommen. Die Mitarbeiter sind sehr kinderfreundlich und auch zu den Erwachsenen aufmerksam. Der zustand der Anlage ist für meinem Dafürhalten TippTopp.
von Paapiiiiii.... am 2012-10-29 23:24:26
Leider kommt bei den meisten Leuten die Sicherheit -insbesondere für Kinder- faktisch erst an zweiter Stelle. An erster muß alles bunt sein, toll und lustig sein und Spaß machen. Eben diese Frage nach Sicherheit hat meine Bekannten veranlaßt, mich zum Besuch des Hopplahopp aufzufordern. Kurzum Tochter geschnappt und ab. Dass Kinder hier Spaß haben, versteht sich anhand der Fotos bereits von selbst - wenn auch der Zustand der Gerätschaften auf den Fotos nicht herauskommt. Positiv angemerkt: Bedienung ist freundlich und das große Klettergerüst ist ne Wucht. Negativ: 1. Kein Betreuungs- und Beobachtungspersonal an oder in den Geräten, keiner entsprechend zur Hilfeleistung qualifiziert, auch keine Kameras vorhanden. 2. Die Räumliche Trennung der Geräte ist mehr als unüberlegt. TT-Platten (die Ecken lassen grüßen) befinden sich im direkten Durchgang umhertollender Kinder, Eckige Gebläseabdeckungen mit 380 V sind ebenso frei zugänglich im Durchtob-Bereich, Kabel hängen teils mittendrin von der Decke mit frei zugänglicher Dose. 3. Die Geräte sind ringsherum nicht gesichert (z.B. der Wal) Kinder toben, die Kleinen machens den großen nach und schlagen tatsächlich nach nem Salto von dem etwa 70 cm hohen Luftkissen gleich daneben auf den harten Beton. 4. Kein Einblick in die fern gelegenen Geräte, der Weg zur Hilfeleistung ist zu lang. 5. An einigen geräten fehlen ganze Bodenverankerungen, die begrenzung (z.B. bei den Scootern) ist lose. An anderen Geräten sind Bodenverankerungen mit offenen Gewindestangen nach oben ungesichert und freuen sich über jeden, der drauf fällt. 6. Der gesamte Tobe-Bereich wird auch von schnell fahrenden Dreirädern und Tret-Scootern durchfahren. Teilweise werden diese direkt neben den Sprungkissen abgestellt, so daß oben drauf tobende Kinder schon fast hinein schlagen müssen (nur Glück, wenn es nicht passiert). Auf den Hinweis dazu kommen Aussagen wie Ooch - da is´ noch nie was passiert. 7. Der Zustand der geräte läßt manchmal zu wünschen übrig. 8. Die vertikalen, riesigen Stahlträger sind im unteren bereich nicht abgepolstert. 9. Im Sitzbereich für Kindergeburtstage sind doppelhakige Kleiderhaken in Augenhöhe (wohlgemerkt der Kinder (!)) 10. Defekte 220V - Steckdosen im Sitzbereich am Fußboden mit Gewebeband (Panzer-Band) abgeklebt, Verlängerungsschnüre hängen offen umher. 11. Im Eingangsbereich hängt eine nahezu ungesicherte und vom oberen Eßbereich frei zugängliche Lagerungsplattform zwischen zwei Zugangsbereichen - direkt über den Köpfen sich dort befindlicher Besucher 12. Der Wickelraum ist dreckig, die Reinigungsutensilien stehen dort herum, frei zugängliche Gerätereste oder Bruchstücke ebenso. 13. Der Erste-Hilfe-Kasten im Wickelraum (der einzige) ist bis auf 2 Wundauflagen leer (!) Soviel erstmal als Anmerkung. Dass das Teil ne Zulassung hat, ist schleierhaft. Erst in den vergangenen Jahren gab es tragische Unglücke in einer Hannoverschen Indoor-Arena - und deren Gefhrenbeurteilung war nicht nur besser, sondern hatte wenigstens Konzept. So schön, wie es auch für Kinder ist, es gibt Dinge, die kann man mit ein ganz bisschen mehr Nachdenken ausräumen. Und bei den in meiner unmittelbaren Umgebung sich ereigneten kleineren Unfällen war die Belegschaft bereits mehr als überfordert. Fazit nett, solange nichts passiert. Die Chance, dass allerdings etwas (Vermeidbares) passiert, dürfte nirgendwo größer sein als hier. Ob man es dennoch wahrnimmt, bleibt natürlich jedem selbst überlassen, nur dann nicht später heulen oder sich über Rettungskräfte aufregen, die so etwas sagen, wie selbst schuld....
von Papa am 2012-04-11 21:13:02
Hatte heute einen Kindergeburtstag für meine fünfjährige Tochter. Für 11 Euro pro Kind mit Geburtstagskind und Eltern frei waren ein Essen (Pommes mit Würstchen oder Nuggets) und 1 Token je Kind inklusive. Das Essen kam pünktlich und war kindgerecht lecker. Nix angebrannt oder so. Ansonsten hat man uns zwei Getränkeflaschen zusätzlich geschenkt und auch beim Nachkauf der Token für Elektrofahrzeuge haben wir einige gratis dazu bekommen. Das kam bei mir gut an und in Summe fand ich das hervorragend. Danke, die Kids waren glücklich (obwohl es wegen der Ferien doch recht voll war).
von Ralph am 2011-01-23 22:47:01
Wir waren heute dort und in Summe ist der Indoorspielplatz für einen trüben Sonntag ganz ordentlich. Zwei Punkte gibt es, leider wurde es gegen Nachmittag recht laut und voll. Der Grund liegt wahrscheinlich darin, dass die Halle an sich dann doch nicht so groß ist.
am 2010-10-19 11:42:20
Spielplatz bewerten

Bewertung abgeben







OSM Spiel-
plätze aus
Jetzt ein Foto vom Spielplatz hochladen...
Fotos in diesen Bereich ziehen...
Fotos auswählen...